19. Mai Gedenktag an Atatürk, Jugend- und Sportfest gefeiert

Der 19. Mai, Gedenktag an Atatürk, Jugend- und Sportfest wurde gestern überall im Land und in der Türkischen Republik Nordzypern (TRNZ) gefeiert. Anlässlich der Feier besuchte eine Delegation unter der Führung vom Staatspräsidenten Abdullah Gül Atatürks Mausoleum in Ankara und legte einen Kranz. Neben Staatspräsidenten Gül nahmen, stellvertretender Parlamentspräsident Nevzat Pakdil, Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan, Präsident des Verfassungsgerichts Haşim Kılıç, Generalstabchef General Ilker Başbuğ, stellvertretender Vorsitzender der Republikanischen Volkspartei (CHP) Onur Öymen, Vorsitzender der Nationalistischen Bewegungspartei (MHP) Devlet Bahçeli, Vorsitzende der obersten Gerichtshöfe, Mitglieder des Ministerrates, Kommandeure der Streitkräfte sowie Abgeordnete an der Zeremonie im Mausoleum teil.

Die Feierlichkeiten wurden anschließend im Stadium „19 Mayıs“ fortgesetzt. Erziehungsministerin Nimet Çubukçu erklärte in ihrer Rede gegenüber den Jugendlichen, sie vertrauen darauf, dass die türkische Jugend in der Wirtschaft, Wissenschaft, Kunst und im Sport das Land zum Erfolg tragen werde. (Alle Zeitungen)

(Diese Pressemitteilung ist vom Presse- und Informationsamt der Republik Türkei entnommen.)